normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
 
Link verschicken   Drucken
 

Offene Ganztagschule Burg Birgel

Vorschaubild

Monika Floß

Bergstr. 6
52351 Düren

Mobiltelefon (0157) 51013099

Vorstellungsbild

Beschreibung Sozialraum
Seit Sommer 2014 hat der AWO Kreisverband Düren e.V. die Trägerschaft der Betreuung in der Grundschule Burg Birgel übernommen.


Die Schule ist in einem ehemaligen Wasserschloss untergebracht. Sie liegt im Herzen von Birgel, einem Vorort von Düren.


In unmittelbarer Nähe der Schule gibt es einen kleinen Wald, der zu Natur und Umweltbetrachtungen einlädt.


Die Klassen 1-4 sind meist einzügig höchstens zweizügig.


Die pädagogische Betreuung wird von einer Heilpädagogin geleitet. Des Weiteren gibt es zwei pädagogische Fachkräfte, die in ihren Aufgaben von einer Zweitkraft und einer Küchenhilfe tatkräftig unterstützt werden.

Betreuungsumfang/Öffnungszeiten:
Die Kinder haben die Möglichkeit ein Mittagessen, das von einem Caterer geliefert wird, einzunehmen.

  • Im Regelfall ist die Betreuung Mo – Do bis 16:00 vor Ort
  • Freitags endet die Betreuung um 15:00 Uhr


Pädagogisches Profil
Die angebotene Hausaufgabenbetreuung findet auf Wunsch der Eltern statt. Hier werden die Kinder bei der Anfertigung ihrer Hausaufgaben unterstützt. Im Sinne des sozialen Lernens werden die Kinder angehalten sich gegenseitig zu helfen. Die Erfahrung von Rücksichtnahme und Akzeptanz, von Stärken und Schwächen der Kinder werden gefördert und im praktischen Lernen umgesetzt.


Ein weiteres wesentliches Ziel der Betreuung ist den Kindern durch das tägliche Miteinander die Möglichkeit zu bieten soziale Kompetenzen zu erlernen und zu erweitern. Das Kennenlernen einfacher Regeln für den Umgang miteinander, stärkt die Kinder in ihrer Kommunikationsfähigkeit. Sie werden aktiv unterstützt Möglichkeiten zur Konfliktlösung zu erkennen und einzuüben. Wir möchten die Kinder ermutigen ihr eigenes Handeln zu reflektieren, Konsequenzen zu akzeptieren und danach zu handeln. Die Individualität des Kindes steht hier im Vordergrund.


Bei konkreten Fragen der Eltern stehen die Mitarbeiter der Betreuung für einen Informationsaustausch zu Verfügung.


Im Rahmen der von den Eltern vereinbarten Betreuungszeiten werden verschiedene Aktivitäten angeboten und können von den Kindern genutzt werden. Es gibt aktuell eine Schach -, eine Handball- und eine Kunst- und Gestalten AG.


Diese AG’s können von Kindern aller Klassenstufen genutzt werden und werden entsprechend von den Mitarbeitern angeleitet.


Seit dem Frühjahr 2017 bieten wir den Kindern die Möglichkeiten an einer Näh –AG teilzunehmen. Hier wird der Umgang mit der Nähmaschine eingeübt und es werden verschiedene Nähprojekte begleitet. Dieses Angebot richtet sich an die Kinder der Klassen 3 und 4.


Hier erleben die Kinder die Schule nicht nur als Ort schulischen Lernens, sondern als Möglichkeit eigenen Interessen und Talenten nach zu gehen.


In festgelegten Zeiten den Schulferien bieten wir ein umfangreiches Ferienprogramm an.
Brückentage und schulisch bedingte unterrichtsfreie Tage, werden nach Bedarf betreut.
Bewegung, Spiel und Spaß sind für die kindliche Entwicklung von großer Bedeutung. Deshalb bietet die Betreuung ausreichend Freiraum für Spiel miteinander und Aktivitäten im Außengelände. Das Gelände in und rund um die Burg bietet den Kindern vielfältige Möglichkeit ihrem Bewegungsdrang nachzukommen. Bei schlechter Witterung kann die Turnhalle unter Anleitung einer Fachkraft genutzt werden. Dieses Angebot wird unter psychomotorischen Aspekten gestaltet und von den Kindern gerne angenommen.