normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
 
Link verschicken   Drucken
 

Kindertageseinrichtung "Aktive Wichtel Oase"

Catrin von Bothmer

Kleiststraße 17
52351 Düren

Telefon (02421) 392742
Telefax (02421) 491939

Beschreibung Sozoalraum

Die Kindertageseinrichtung "Aktive Wichtel Oase" liegt im ruhigen, ländlichen Dürener Stadtteil Arnoldsweiler. Mit guten Anbindungen zur Dürener Innenstadt und auch zur Autobahn A4 Richtung Köln/Aachen.

Unsere Kindertageseinrichtung wurde im Jahre 2014 neu gebaut und befindet sich nun in einem großzügigem Gebäude, mit den neusten Standarts. In der direkten Nachbarschaft befindet sich die Grundschule und ein weiterer Kindergarten.

 

Wir betreuen 50 Kinder in drei Gruppen, diese gestalten sich wie folgt:

  1. Eine Gruppe vom ersten Lebensmonat bis zur Einschulung mit 15 Kindern,
  2. Eine Gruppe zweijährige bis Einschulung mit 20 Kindern,
  3. Eine Gruppe dreijährige bis Einschulung,  auch fünf Kinder mit erhötem Förderbedarf insgesamt 10 Kinder

 

Unsere Fachkräfte sind Erzieher/innen und Heilerziehungspfleger/innen sowie Therapeuten aus verschiedenen Fachgebieten für die spezielle Fördeung der inklusiv Kindern.

 

Seit August 2017 stehen wir als Familienzentrum Arnoldsweiler Kindern, Eltern und deren Familien beratend und unterstützend zu Seite.

 

Offnungszeiten:

Unsere kindertageseinrichtung ist Montags bis Freitag von 7:15 uhr bis 16:15 Uhr geöffnet

Unsere Schließungszeiten sind drei Wochen in den Sommerferien, sowie einige Tage zwischen Weihnachten und Neujahr. Diese und andere Schließungszeiten werden mit dem Elternbeirat abgestimmt und den eltern zu Beginn des Kindergartenjahres mitgeteilt.

 

Buchungsmöglichkeiten:

  • 35 Wochenstunden geteilt (ohne Mittagessen)

        7:30 Uhr- 12:30 Uhr und 14:00 Uhr- 16:00 Uhr

  • 35 Wochenstunden "Block" (mit Mittagessen)

        7:15 Uhr- 14.15 Uhr

  • 45 Wochenstunden (mit Mittagessen)

        7:15 Uhr - 16:15 Uhr

 

Pädagogisches Profil:

Wir arbeiten nach dem teiloffenen konzept mit drei Stammgruppen. Feste Bezugspersonen sowie Struktur und Verbundenheit sind gerade für unsere U-3 Kindern und den Inklusiv Kindern wichtig.

Verschiedene nutzungsbereiche wie das Bistro, der Kreativraum, der Bewegungsraum, die Bau- und Aktionsecke sowie das Außengelände geben allen Kindern die Möglichkeit sich Spielpartner und Aktivitäten auch außerhalb der Gruppenäume frei zu wählen.

 

Der Außenbereich besteht aus einem großen naturbelassenen Gelände mit Kletter- und Sandspielmöglichkeiten, auf dem die Kinder bei jeder Witterung ausgiebig und frei spielen können. Für die Jüngsten haben wir, durch ein Tor geschlossenen, abgetrennten Bereich. Das Spiel im Freien fördern wir,da es dem kindlichen Drang nach frischer Luft und Bewegung entgenekommt.

 

Besonderheiten:

  • Wir wollen mit den Kindern die Welt entdecken und machen für die verscheidenen Altergruppen viele Exkursionen in die nähere und weitere Umgebung. Bei beispielsweise Besuchen des ortsansässigen Bauern bis hin zur Fahrt nach Köln in ein Museum  ( und vielen ähnlichen Touren), stärken die Kinder ihre sozialen,kognitiven, motorischen und sprachlichen Kompetenzen.
  • Ein wichtiger Schwerpunkt unserer inklusiven Einrichtung ist die Betreuung von Kindern mit erhöhtem Förderbedarf. Wir wollen jedes einzelene Kind individuell und im Rahmen der zur Verfügung stehenden Möglichkeiten in den Alltag integrieren.
  • Unsere Kindertageseinrichtung findet sich derzeit auf dem Weg "anerkannter Bewegungskindergarten des Landessportbundes Nordreihn-Westfalen e.V." zu werden